März 22

Liebesbrief ans Geld

0  comments

Liebes Geld,
endlich schreibe ich dir. Ich habe schon so lange und so oft an dich gedacht. Und ich gebe gerne zu, dass ich dich vermisse. Ich hätte nicht gedacht, dass du mir fehlen würdest, weil ich dich als zu selbstverständlich wahr genommen habe. Doch nun fällt mir auf, dass du mir fehlst und ich dich vermisse.
Du bist mir so vertraut, warst imer in meiner Nähe und hast jeden Spott und sehr viel Ignoranz ertragen und warst doch immer da, weil du einen guten Hüter und Beschützer hattest. Das war mein Vater. Mein Vater hat gut für dich gesorgt und uns erklärt, wie wichtig du für uns bist und dass du stets einen Platz bei uns hast. Ich hab das damals nicht geglaubt. Ich hielt dich für unwichtig, weil du nicht so schön geschillert hast wie die Unbefangenheit, nicht so luftig wie die Leichtigkeit, nicht so ersehnt wie die Freiheit und nicht so warm wie die Liebe.

Erst jetzt sehe ich, dass du Einzigartig bist. Einzigartig in deiner Art, in deiner Farbe, Temperatur und in dem Gefühl, welches ich für dich habe. Endlich sehe ich dein Wohlwollen, deine Fürsorge, deine Güte und deine Kraft.

Wenn ich zurück blicke, bin ich traurig und beschämt darüber, wie wenig ich dich geachtet habe.
Schon seit einiger Zeit wollte ich dir diesen Brief schreiben und jetzt endlich ist es so weit.
Liebes Geld, ich liebe dich.
Ich bewundere dich auch, wie neutral du dienst. Ich bin dir gegenüber nicht neutral. Ich bin dir gegenüber aufgeregt. Manchmal auch gelassen. Auf jedenfall freudig, dankbar, glücklich durchatmend und ja, jetzt muss ich ein wenig lachen, denn du machst einfach Spaß!
Mit wieviel Freude nehme ich dich an! Mit wie viel Freude gebe ich dich voller Wertschätzung und Dankbarkeit weiter! Mit wieviel Freude darfst du einfach zu mir kommen und da sein.
Ich teile dich so gerne wie ich meine Liebe teile.
Ich teile dich so gerne wie ich die Schönheit der Welt teile.
Ich bin so dankbar, dass ich inzwischen deine Botschafterin geworden bin.
Ich erzähle gerne von dir und deiner guten Absicht. Ich gebe gerne mein Wissen über dich weiter. Erzähle von deiner Kraft und entschlüssel und sprenge Blockaden, die dich verhindern sollen.

Ich bin gerne die Wegbereiterin zu dir und so glücklich, dass du auf diesem wie auch auf den vielen anderen Wegen zu mir kommst.
Wir sind ein gutes Team und ich liebe dich dafür, das wir beide gemeinsam der Freude dienen.

Bleib neugierig, deine Juki im Glück


Tags


Das könnte dir auch gefallen

Kraftquellen der geistigen Welt

Kraftquellen der geistigen Welt
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

JA, ich will die Wunschpost bekommen!

Mit meiner Wunschpost bekommst immer wieder kleine Impulse und neue Blickwinkel, die dich darin unterstützen, ganz du selbst zu sein und alte Verhaltens- oder Glaubensmuster zu deinen Gunsten neu zu gestalten.

>